Matratzen für Babys, Kleinkinder und Jugendliche

Für Babys ist Schlafen die natürlichste Sache der Welt. Probleme mit dem Rücken gibt es normalerweise nicht: die Wirbelsäule wird kaum belastet und zeigt noch nicht die für Erwachsene typische und anfällige Doppel-S-Form. Wenn die Kleinen anfangen zu sitzen und zu gehen beginnt für die Wirbelsäule der Ernst des Lebens: Unter dem Druck des Körpergewichtes nimmt sie im Laufe der Jahre die geschwungene Doppel-S-Form an. Viel Bewegung und ausreichend Entlastung beim Schlafen sind jetzt wichtig, damit die Bandscheiben gut genährt werden. In diesem Alter gibt es bei der Auswahl der Matratzen kaum Probleme. Eine einfache mittelfeste Matratze aus Latex oder latexiertem Kokos von ca. 6cm Höhe ist jetzt bestens geeignet.

Wie bei Babys und Kleinkindern ist auch für Kinder und Jugendliche Latex oder latexiertes Kokos als Matratzenkern zu empfehlen. Allerdings verändert sich um das 6. Lebensjahr die Gestalt der Kinder, die rundlichen Formen verschwinden, Schultern und Hüften treten deutlicher hervor, die Schwingung der Wirbelsäule wird erkennbar. Die ersten Beanspruchungen der Wirbelsäule, z.B. durch wöchentlich bis zu 30 Stunden Stillsitzen in der Schule, müssen ausgeglichen werden. Die Matratze sollte sich bei jedem Lagewechsel den Körperformen anpassen. Aufgrund des nun höheren Gewichtes in diesem Alter sollte auf eine Matratzenhöhe von gut 10cm geachtet werden.

Lonsberg Baby und Kleinkinder

Die Wendematratze für Babys und Kleinkinder von 0-4 Jahr. Polster aus 3 cm latexiertem Kokos und 3 cm Stiftlatex. Waschbare Bezüge aus 100% KBA - Baumwolle oder Lyocell.

Lonsberg Kind und Jugend

Belastbare Naturmatratzen für Jugendliche aus Latex und latexiertem Kokos. Ideale Höhe von nur 10 - 12 cm für Spiel - und Hochbetten. Bezüge aus 100% KBA Baumwolle oder mit Lyocellbezug.